Miss Sloane

In diesem Fall ist die Wartezeit bis zum 6. Juli 2017 unerträglich lang, bis dieser Film endlich regulär in den Kinos startet und von allen gesehen werden kann.

Ich werde mir dann wohl freinehmen und mich fünf Tage lang ins Kino verziehen, um ihn mir wieder und wieder anzusehen.

Zum einen wäre da Jessica Chastain, die allein schon Grund genug ist, diesen Film in die Wiederholungsschleife zu schicken, denn sie spielt in meinen Augen unglaublich professionell. Doch nicht nur sie, sondern auch Michael Stuhlbarg und alle anderen Darsteller glänzen hier mit einer verbalen Virtuosität, die ich in anderen Filmen mit enormen Budgets nicht zu Gesicht kriege.

Dass in einem politischen Drama nicht unbedingt viel passiert, macht es den Regisseuren und Darstellern umso schwerer, hier trotzdem Spannung und eine mitreißende Atmosphäre zu erzeugen. Und dies ist John Madden zu 100% gelungen.

Man fiebert zu jeder Minute mit der Hauptdarstellerin mit und lässt sich in den Bann der politischen Verstrickungen reißen, was hier nicht nur unglaubliches Aufklärungspotenzial aufweist, welches fast schon vergleichbar mit der Offenlegung in Sachen Finanzen bei The Big Short ist. Der (un)mündige Bürger bekommt also wieder einmal in einfachster Form ein undurchschaubares Konstrukt erklärt, dass nicht nur faszinierend inszeniert wurde, sondern dafür sorgt, dass in Zukunft jeder Idiot die komplexen Vorkommnisse innerhalb der Politik im In- sowie Ausland verstehen kann.

Und dies in einem Gewitter von Dialogen gigantischen Ausmaßes, die zu jeder Zeit ein enorm hohes Niveau vom Zuschauer abverlangen. Höchstwahrscheinlich teilen sich deshalb an dieser Stelle die Meinungen über diesen Film, weil es für einen Großteil schlichtweg zu schwierig ist, die gigantische Informationsmenge in der Kürze der Zeit zu schlucken und zu verstehen. Dies ändert jedoch nichts daran, dass dieser Film vor informativer Fülle nur so strotzt und die einzige Option im Prinzip ist, ihn sich mehrfach im Kino anzusehen.

 

.kinoticket-Empfehlung: Freunde des geschriebenen Wortes oder von Sprache werden hier immens verwöhnt.

Die schauspielerische Leistung, die den Darstellern in verbaler Form abverlangt wurde, ist enorm und hievt den Film auf ein Niveau, bei dem jeder Intellektuelle vor Freude im Kreis springt.

Jessica Chastain, Aufklärungsfaktor und Spannung sind nur drei Gründe, die diesen Film im Kino zur Pflichtvorstellung machen.

 

Nachspann
Braucht nicht abgewartet zu werden, denn hier folgen keine weiteren Szenen mehr.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Miss Sloane

  1. Pingback: Girls‘ Night Out | .kinoticket-blog.de

  2. Pingback: (Trailer) Miss Sloane – Die Erfindung der Wahrheit | .kinoticket-blog.de

  3. Pingback: Mystery Blogger Award | .kinoticket-blog.de

Und was hast du dazu zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.