One Piece Gold

Die Welt der japanischen Mangas und Animes ist nicht jedermanns Ding. Ich persönlich habe selbst in meiner Kindheit niemals den Draht dazu gefunden, wenn man von Neon Genesis Evangelion einmal absieht – die einzige Serie, die ich bisher verschlungen habe.

Der Rest hat mich irgendwie niemals angemacht und war mir irgendwie zu „billig“ – Dinge wie Sailor Moon oder Dragon Ball sind also ungesehen an mir vorbei gezogen. Ein dementsprechend aufgewühltes Gefühl machte sich beim Entschluss in meiner Magengegend breit, als ich Karten für die Anime Night orderte, in der der 12. Film aus der One Piece-Reihe gezeigt werden sollte.

Und wieder mal entpuppte sich diese Entscheidung als Krönung des ganzen Kinotags: Das Teil ist so verrückt, tiefgründig und voll mit hintergründigem Wissen über die Gesellschaft, dass ein Mal ansehen kaum reicht, um all das zu verinnerlichen, was einem dort geboten wird.

Obwohl die Laufzeit mit 120 Minuten angegeben ist, war das Spektakel viel zu schnell vorbei und jeder im Saal hätte sich das Ganze direkt noch einmal antun können. Inklusive mir.

Nicht nur, dass man hier wieder wunderbar kritisch einige durchaus wichtige Themen des Alltags durchzelebriert, sondern man tischt auch dermaßen viel abartigen Humor auf, dass das Schauen allein deswegen schon zur reinsten Glücksveranstaltung mutiert. So viel Zuschauersympathie und Charme verpackt in ein teilweise so ernstes Thema schafft man aufgrund der technischen Einschränkungen schon in anderen Filmen kaum, was bei mir den Drang auslöste, mich vielleicht doch mal etwas mehr in diesem Genre umzusehen und hier und da noch ein paar neue Goldstücke zu entdecken.

Gelohnt hat es sich auf jeden Fall, und sollte einer von euch die Chance haben, den Film nochmals irgendwo zu sichten, dann nutzt sie.

 

.kinoticket-Empfehlung: Auch wenn Animes nicht jedermanns Sache sind: Der Gang in diesen Streifen gehört für mich zum guten Ton, denn hier stimmt einfach alles: Unterhaltungsfaktor, Humor, visuelle Eindrücke, Musik, Spannung, Plot und alles weitere auch.

Ich für meinen Teil werde mir das Teil definitiv für meine Sammlung zulegen und da rein schaffen es nur die besten der besten. Und da gemeinsam schauen immer mehr Spaß macht als allein vorm Fernseher sollte jeder die Chance nutzen und die Vorstellung im Kino abgreifen, sofern sie noch einmal geboten wird.

 

Nachspann
bleibt man eh sitzen, der ist nicht so lang wie hierzulande und dazu noch bis zum Schluss wunderbar animiert.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “One Piece Gold

  1. Pingback: (Anime Night) Dragon Ball Z: Resurrection F (3D) | .kinoticket-blog.de

  2. Pingback: Detektiv Conan – Der purpurrote Liebesbrief | .kinoticket-blog.de

Und was hast du dazu zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.